Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen

Leo Kühl dominiert den Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen mit hervorragenden Leistungen bei den 15/16 jährigen Kunstturnern.

Im Turnzentrum Pfuhl absolvierten die bayrischen Spitzenturner ihren ersten Wettkampf in diesem Jahr. Unter strengen Auflagen wurden die Wettkämpfe durchgeführt. Die bayerischen Titelkämpfe dienten in erster Linie der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und dem Deutschland Pokal, der in vier Wochen in Schwäbisch Gmünd stattfinden soll. Jeweils ein Elternteil wurde auf der Zuschauertribüne zugelassen.

Adnan Belouazza belegte im starken Teilnehmerfeld den 11.Platz, nachdem er einen groben Patzer am Barren zu verzeichnen hatte und damit eine vordere Platzierung verpasste. Das Brüderpaar Moritz und Leo Kühl wurden auf Grund ihrer Kaderzugehörigkeit ebenfalls zum Wettkampf zugelassen. Beide absolvierten im Turnzentrum Pfuhl an zwei Wettkampftagen einen Pflicht- und einen Kürwettkampf an den Turngeräten. Moritz Kühl belegte in der AK 12 den 4.Platz und Leo Kühl siegte in seiner Altersklasse der AK 15/16.