Das Jahr eins nach Günther Thomae

Nach zwei Aufstiegen in Folge – aus der Kreisliga in die Bezirksklasse und aus dieser in die Bezirksliga – sind auch in dieser Saison die Ziele hoch gesteckt. Unter Herbert Nennhuber, der die Mannschaft nach dem Ausscheiden des langjährigen Trainers Günther Thomae betreut, will die zweite Mühldorfer Herrenmannschaft den dritten Aufstieg in Folge schaffen. Ziel ist es nach vier Jahren Abstinenz wieder in der Landesliga aufzuschlagen.

Trotz knapper Personaldecke konnte bereits das erste Ausrufezeichen in der neuen Liga gesetzt werden. Im Heimderby setzte sich das Team gegen die ersatzgeschwächte Mühldorfer Dritte durch und die Herren-2-Mannschaft punktete im Anschluss gegen eine stark aufspielende Kirchweidacher Mannschaft: Nach drei gegnerischen Matchbällen wendeten die couragiert auftretenden Mühldorfer das Spiel und sie verwandelten im Gegenzug den ersten Matchball zum Sieg.

Zum Foto: Hintere Reihe von links: Trainer Herbert Nennhuber, Daniel Rößler, Kilian Nennhuber, Julian Seifinger,
Jonas Gilles, Frederik Emmer (Herren 3). Vordere Reihe von links: Jonas Zusann, Fritz Vähning, Paul
Weishäupl, Maxi Emmer. Es fehlt auf dem Foto: Jonas Gilles.

Aktueller Tabellenstand:

Aktueller Spielplan:

Print Friendly, PDF & Email
Menü schließen