Hausordnung – Turnhalle

  1. Alle Benutzer und Besucher haben sich in der Turnhalle (inkl. aller anderen Räume) sozu verhalten, dass
    a) kein anderer Benutzer, Besucher oder Dritter gefährdet, geschädigt, behindert oder belästigt wird,
    b) die Turnhalle nicht verunreinigt oder beschädigt wird. Abfälle sind in den bereitgestellten Abfalleimern zu entsorgen. Für herbeigeführte Schäden haftet der Verursacher. Die Benutzer und Besucher haften für alle durch ihre Schuld verursachten Schäden.
  2. Die Benutzung der Turnhalle und ihrer Räumlichkeiten ist ausschließlich Mitgliedern des TSV 1860 Mühldorf e.V. sowie externen Nutzern im Rahmen von Nutzungsvereinbarungen während der Öffnungszeiten gestattet (Außerhalb kein Versicherungsschutz, keine Haftung!). Interessenten melden sich vorab für ein Probetraining bei den Ansprechpartnern der Abteilungen siehe Aushang!
  3. Bei Verlassen der Turnhalle (wenn sich kein weiterer Benutzer dort befindet) sind die Fenster zu schließen, Wasserhähne abzudrehen und die Lichter zu löschen.
  4. Die Turnhalle darf nur nach Ablegen der Straßenschuhe in den Umkleiden mit Hallenturnschuhen betreten werden, deren Sohlen sauber und abriebfest sind.
  5. Für das Wechseln der Bekleidung müssen die vorhandenen Umkleideräume benutzt werden. Der Zutritt zu ihnen ist nur den am Sport beteiligten Personen gestattet. Bei Minderjährigen ist der Zutritt den Erziehungsberechtigten ebenfalls gestattet.
  6. Der Genuss von alkoholischen Getränken sowie der Verzehr von Speisen sind grundsätzlich nicht gestattet. Das Rauchen ist in allen Bereichen der gesamten Halle verboten.
  7. Die mit der Kontrolltätigkeit Beauftragten des TSV 1860 Mühldorf e.V. haben das Recht, jederzeit die Beachtung der Hausordnung zu überprüfen. Den Anordnungen des Abteilungsleiters, der Übungsleiter und den Beauftragten des Vereins ist Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen die Benutzungsregelungen kann dem Einzelnen oder der Gruppe zeitweilig oder dauernd das Betreten der Halle untersagt und das sofortige Verlassen derselben angeordnet werden.
    Ein befristetes oder dauerndes Hausverbot wird schriftlich vom Vorstand ausgesprochen.
    Beschwerden sind den Abteilungsleitern oder in besonderen Fällen dem Vorstand des TSV 1860 Mühldorf e.V. unverzüglich zu melden.

Hausordnung – Kraftraum

  1. Alle Benutzer und Besucher haben sich im Kraftraum so zu verhalten, dass
    a) kein anderer Benutzer, Besucher oder Dritter gefährdet, geschädigt, behindert oder belästigt wird,
    b) der Kraftraum nicht verunreinigt oder beschädigt wird. Abfälle sind in den bereitgestellten Abfalleimern zu entsorgen. Für herbeigeführte Schäden haftet der Verursacher. Die Benutzer und Besucher haften für alle durch ihre Schuld verursachten Schäden.

        1.  
  2. Die Benutzung des Kraftraums ist ausschließlich Mitgliedern des TSV 1860 Mühldorf e.V., Sparte Kraftsport während der Öffnungszeiten gestattet (Außerhalb kein Versicherungsschutz, keine Haftung!). Interessenten melden sich vorab für eine
    Einweisung und ein Probetraining bei den Ansprechpartnern der Abteilung siehe Aushang!

        1.  
  3. Benutzte Geräte sind nach der Benutzung auf ihren Aufbewahrungsplatz zurückzubringen und mit den zur Verfügung stehenden Reinigungsmitteln (Küchentücher, Desinfektionslösung) zu reinigen. Jeder Benutzer ist außerdem gehalten, sein eigenes Handtuch für die Körperhygiene mitzubringen.
        1.  
  4. Bei Verlassen des Kraftraums (wenn sich kein weiterer Benutzer dort befindet) sind die Fenster zu schließen und die Lichter zu löschen.
        1.  
  5. Der Kraftraum darf nur nach Ablegen der Straßenschuhe vor dem Kraftraum (Umkleiden) mit Hallenturnschuhen betreten werden, deren Sohlen sauber und abriebfest sind.
        1.  
  6. Für das Wechseln der Bekleidung müssen die vorhandenen Umkleideräume benutzt werden. Der Zutritt zu ihnen ist nur den am Sport beteiligten Personen gestattet. Bei Minderjährigen ist der Zutritt den Erziehungsberechtigten ebenfalls gestattet.
        1.  
  7. Der Genuss von alkoholischen Getränken sowie der Verzehr von Speisen sind grundsätzlich nicht gestattet. Das Rauchen ist in allen Bereichen des Kraftraums und in der gesamten Halle verboten.
        1.  
  8. Die mit der Kontrolltätigkeit Beauftragten des TSV 1860 Mühldorf e.V. haben das Recht, jederzeit die Beachtung der Hausordnung zu überprüfen. Den Anordnungen des Abteilungsleiters, der Übungsleiter und den Beauftragten des Vereins ist Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen die Benutzungsregelungen kann dem Einzelnen oder der Gruppe zeitweilig oder dauernd das Betreten des Kraftraums untersagt und das sofortige Verlassen desselben angeordnet werden. Ein befristetes oder dauerndes Hausverbot wird schriftlich vom Vorstand ausgesprochen.
    Beschwerden sind dem Abteilungsleiter oder in besonderen Fällen dem Vorstand des TSV 1860 Mühldorf e.V. unverzüglich zu melden.

 

Beitragsordnung

In der Satzung und der Geschäftsordnung des TSV 1860 Mühldorf e.V. sind die Rahmenbedingungen zum Betrieb des TSV verankert, zur Durchführung liegen entsprechende Vorstandsbeschlüsse vor. Die aktuellen Beiträge werden von der Mitgliederversammlung beschlossen, die einzelnen Abteilungen können darüber hinaus eigene Beiträge erheben, die seit dem Geschäftsjahr 1994 jeweils in der zweiten Januarhälfte gemeinsam mit dem TSV-Beitrag eingezogen und anschließend der jeweiligen Abteilung zur Verwendung überstellt werden. Dies gilt sinngemäß bei Neueintritten während des lfd. Jahres.
Mitglieder erklären mit der Unterschrift auf dem Beitrittsformular die Anerkennung von Satzung und Geschäftsordnung mit den Durchführungsregelungen, die auszugsweise nachfolgend wiedergegeben sind:

  1. Eine Mitgliedschaft in einer Abteilung setzt immer die Mitgliedschaft beim TSV voraus.
  2. Volljährige Familienmitglieder werden wie Erwachsene abgerechnet, Beitragsreduzierungen (gilt nur für Beiträge im Hauptverein, nicht in den Abteilungen) werden nur nach Vorlage einer Ausbildungs-/Studien-/Wehr- oder Ersatzdienstbescheinigung gewährt. Um den ermäßigten Vereinsbeitrag zu erhalten, muss der Antrag bis zum 1.12. des Vorjahres eingehen, in dem die Person 18 Jahre alt wird. Die Abstufungen der Beiträge der verbliebenen Familienmitglieder werden entsprechend angepasst/aufgehoben. Soweit es in den Unterlagen entsprechend vermerkt war, werden Zahlungen einer Familie über einen Zahler abgewickelt. Ergänzungen oder Änderungen für den nächstjährigen Einzug, werfen Sie bitte in den TSV-Briefkasten am Halleneingang oder übermitteln diese auf dem Postweg.
  3. Beiträge werden nur über das Lastschrift-Einzugsverfahren abgewickelt, das Mitglied erklärt mit seinem Beitritt den Lastschrift-Einzug vom angegebenen Konto, bei Minderjährigen erklärt dies der Erziehungs-berechtigte/Zahler. Es werden nur Jahresbeiträge erhoben, bei Eintritt während des lfd. Jahres wird der Jahresbeitrag (gilt nicht für Abt.beiträge!) um die bereits vergangenen Quartale reduziert und jeweils zum 1. des folgenden Monats eingezogen, jedoch nicht früher als 14 Tage nach Beitritt. Beiträge für Hauptverein und Abteilungen werden je Mitglied nur über ein Konto abgewickelt (keine Aufsplittung verschiedene Konten oder verschiedene Zahler für ein Mitglied).
  4. Der fällige TSV-Beitrag von Mitgliedern, die nur der Tennisabteilung angehören, wird ebenfalls direkt vom TSV eingezogen. Der Tennis-Sparten¬beitrag wird wie bisher zum üblichen Zeitpunkt von der Tennis-Abteilung erhoben. Tennismitglieder die noch einer anderen TSV-Abteilung angehören entrichten den vollen TSV-Beitrag.
  5. Eventuell anstehende Fragen im Zusammenhang mit dem Lastschrifteinzug richten Sie bitte an die angegebene Telefon-Nummer der Geschäftsstelle oder werfen Sie eine kurze Information in den TSV-Briefkasten am Hallen-Eingang ein. Stornieren Sie bitte nicht gleich bei vermeintlichen Unstimmigkeiten.
  6. Die Kündigung der Mitgliedschaft ist nur zum Ende eines Geschäftsjahres möglich und ist in schriftlicher Form an die Geschäftsstelle des TSV zu richten. Bereits entrichtete Beiträge werden nicht rückerstattet. Die Kündigung muss spätestens am 1.12. vor dem nächsten Geschäftsjahr bei der Geschäftsstelle eingehen, es werden nur schriftliche Kündigungen anerkannt.
  7. Änderungen bzgl. Anschrift, Namensänderungen bei Verehelichung oder Kontoänderungen teilen Sie bitte ebenfalls schriftlich der Geschäftsstelle mit. Dies gilt auch für den Austritt aus einzelnen Abteilungen oder den Wechsel zu anderen, da dies Einfluß auf den Beitragseinzug hat. Für nicht gemeldete Abteilungsaustritte, die den Einzug eines Abteilungsbeitrages zur Folge haben, erfolgt keine Rückerstattung. Als Meldefrist gilt auch hier der 1.12. vor dem nächsten Geschäftsjahr. Eingegangene Änderungsmitteilungen werden an die Abteilungen nach Erfassung weitergeleitet. Unberechtigte Stornierungen/Widersprüche werden mit € 6 Gebühr in Rechnung gestellt. Erfolgt nach zweimaliger schriftlicher Zahlungsaufforderung keine Beitragszahlung, ist laut Vorstandsbeschluss der Ausschluss aus dem Verein die Folge, rechtliche Schritte zur Einhaltung der Zahlungsverpflichtungen behält sich der Verein vor.

Der Vorstand des TSV 1860 Mühldorf e.V. im April 2017