Ticket für die „Bayerische dahoam“

Ticket für die „Bayerische dahoam“

Die Volleyballerinnen der U13 legten vor zwei Wochen vor, nun zog die U 12 des TSV Mühldorf nach.

Bei der südbayerischen Meisterschaft in Mauerstetten im Allgäu sicherten sich die Mädchen von Trainerin Karin Olliges mit einem überzeugenden fünften Platz einen der acht begehrten Startplätze bei der bayerischen Meisterschaft. Damit stehen erstmalig zwei Mädchen-Jugendmannschaften der Volleyabteilung, die in den letzten Jahren ausschließlich von den männlichen Teams dominiert wurde, im ranghöchsten Entscheid dieser Altersklassen.

Schon nach der Vorrunde war klar, dass mit Lisa Voder huber, Ricarda Fellner und Lena Olliges bei dieser Meisterschaft zu rechnen war. Ohne Satzverlust bezwangen sie die Mannschaften des TSV Sonthofen, des TV Lenggries II und FTSV Straubing II und schafften damit als Gruppenerster bereits am Samstag die Qualifikation für die Bayerische.

Am Sonntag ging es dann um die Platzierungen eins bis acht. Im Viertelfinale traf die U 12 aus Mühldorf auf den TV Lenggries 1. Der erste Satz ging mit 25:14 klar an die Innstädterinnen, doch dann zeigten sie Nerven. Die Annahme zu unpräzise, die Angriffe zu harmlos und eine hohe Fehlerquote beim Aufschlag verhalf Lenggries letztendlich zu den Satzgewinnen zwei und drei (25:14, 16:14).

Doch bereits im nächsten Match gegen den SV Lohhof fanden die sie wieder zurück in ihr Spiel und gewannen problemlos mit 25:10 und 25:15. Im Spiel um Platz 5 wartete dann der SV Mauerstetten II. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, aber zum Schluss siegten Voderhuber, Fellner und Olliges verdient mit 25:20 und 25:18. Den Titel des südbayerischen Meisters sicherte sich der FTSV Straubing I im Finale gegen die Mädels des Turnerbunds München.

Am 11./12. Mai treffen sich nun die 16 besten bayerischen Mannschaften in der Mittelschule in Mühldorf, um dort den bayerischen Meister zu küren. Mühldorf trifft nach aktuellen Planungen in der Gruppenphase auf den nordbayerischen Meister VG Bamberg, den VG Sulzbach-Rosenberg und den TV Lenggries. Auch hier wollen die Nachwuchsvolleyballerinnen ein entscheidendes Wörtchen beim Kampf um den Titel mitreden.

von links: Trainerin Karin Olliges, Ricarda Fellner, Lisa Voderhuber und Lena Olliges.

Bild: Voderhuber / Text: Olliges

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen