Taktische Vorgaben präzise umgesetzt

Taktische Vorgaben präzise umgesetzt

U 13 überzeugt bei der Oberbayerischen und in Dresden.

Platz 2 und 4 bei den Titelkämpfen

Die U 13 des TSV Mühldorf erreichte bei den oberbayerischen Meisterschaften im Mühldorf den ausgezeichneten zweiten Platz. Noch überraschender war die Platzierung von Team zwei, das sich ganz unerwartet Platz vier sicherte. Am vergangenen Wochenende dann spielte die U 13 ein Turnier in Dresden. Hier gelang der Mannschaft, die aus drei Spielern der Ersten (Sven Stömmer, Noah Meyer und Noah Färber), sowie Adrian Moor aus der Zweiten bestabd sogar der Turniersieg.

Bei den oberbayerischen Meisterschaften konnten sich die Mühldorfer Mannschaften gleich am ersten Tag durch den Gruppensieg die Qualifikation zur südbayerischen Meisterschaft sichern. So locker gingen sie dann auch in die Viertelfinalspiele am zweiten Tag. Auch hier ließen sie nichts anbrennen. Zwei klare Siege gegen Grafing II und Dachau waren die Folge. Im Halbfinale trafen die zwei Mühldorfer Teams aufeinander. Hier siegte das Team 1 ganz souverän. In den Finalspielen mussten die Innstädter Teams dann Unterhaching (Team 2) und Grafing 1 (Team 1) den Vortritt lassen.

Am folgenden Wochenende starteten dann die Jungenmannschaft und zwei Mädchenmannschaften (siehe eigener Bericht) nach Dresden. Hier überzeigten die Jungs von Trainer Jogi Tille auf der ganzen Linie: „Es war super den Jungs zuzuschauen. Eine so konstante Leistung über das ganze Wochenende habe ich noch nicht oft gesehen. Vor allem im taktischen Bereich setzten sie meine Vorgaben präzise um und so kamen wir auch gegen körperlich überlegene Gegner zu überzeugend herausgespielten Siegen.“ Den Endspielgegner aus Dresden besiegten der TSV sogar zweimal. Bestimmt war das eine gute Vorbereitung auf die kommenden weiterführenden Meisterschaften.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen