Südbayern-Meister im Fünfkampf

Südbayern-Meister im Fünfkampf

Mit zwei Goldmedaillen überraschte der Leichtathlet Jonathan Scheffel bei den südbayerischen Mehrkampf-Meisterschaften am letzten Wochenende in Eggenfelden.

Der vielseitige Mühldorfer ist zu diesem frühen Saison-Zeitpunkt schon jetzt der neue „König der Athleten“ – zumindest im ganzen südbayerischen Raum. Der 19-Jährige ging in der Klasse der männlichen Jugend U20 an den Start und präsentierte sich bereits am Samstag in einer überragenden Verfassung gegen die besten Athleten aus Oberbayern, Schwaben und Niederbayern.

Mit ausgezeichneten 3080 Punkten wurde er neuer Südbayern-Meister im Fünfkampf, überlegen vor Jan Lucas Michels von der LG Stadtwerke München mit 2888 Zählern.

Auf seinem Weg zum Gold verbuchte er gleich neue persönliche Bestleistungen mit 6,42 Metern im Weitsprung, 1,90 Metern im Hochsprung und 12,08 Metern im Kugelstoßen. Hinzu kamen noch 12,36 Sekunden im 100-Meter-Lauf und 57,73 Sekunden auf der 400- Meter-Strecke.

Am Sonntag vollendete er seinen Zehnkampf: Nach 16,94 Sekunden über 110 Meter Hürden folgten gute 30,75 Meter im Diskuswurf, 3,50 Meter im Stabhochsprung, 54,70 Meter im Speerwurf und 4:48,48 Minuten auf der abschließenden 1500-Meter-Distanz. Mit überzeugenden 5958 Punkten wurde Jonathan Scheffel auch hier neuer südbayerischer Meister vor Thomas Burkhart vom TSV Gersthofen mit 5195 Zählern und Jan Lucas Michels (3./5065 P.). Einen kleinen Wermutstropfen hatte sein Zehnkampf-Triumph: Mit seiner Leistung verfehlte der Mühldorfer das angestrebte DM-Limit von 6200 Punkten diesmal um 242 Zähler knapp.

Text und Bild: Stuffer

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen