Magdalena Mayerhofer in der Bayern-Spitze

Magdalena Mayerhofer in der Bayern-Spitze

Magdalena Mayerhofer ist mit allen ihren Leistungen über 2.000 und 3.000 Meter sowie im Fünf-Kilometer-Straßenlauf in der absoluten Bayern-Spitze der Jugend W15.

Mit starken Leistungen präsentierten sich die Landkreis-Leichtathleten bei den landesoffenen Meetings in Regensburg, Pocking, Germering und Karlsfeld.

Trainer Hubert Hornung, Hanna Bruckmayer, Magdalena Mayerhofer und Jonathan Scheffel

Beim nationalen Rolf-Watter-Sportfest im Regensburger Universitätsstadion gingen zwei Läuferinnen vom TSV Mühldorf erfolgreich im Felde der Bayern-Elite-Athletinnen an den Start. Auf der 1500-Meter-Strecke der weiblichen Jugend U20 verfehlte Hanna Bruckmayer nur hauchdünn das DM-Limit von 4:50,20 Minuten. Mit starken 4:56,16 Minuten sicherte sie sich in der namhaften Konkurrenz den zweiten Rang hinter der favorisierten Johanna Beck von der LG Karlstadt-Gambach-Lohr mit 4:41,44 Minuten (1.).

In einer absoluten Top-Form befindet sich derzeit offensichtlich auch Magdalena Mayerhofer: Die 15-Jährige startete in der bis zu zwei Jahre älteren Konkurrenz der weiblichen Jugend U18 über 3000 Meter. Mit ihrer guten Kondition zeigte sie bei ihrem Rennen keinen Schwächen und arbeitete sich immer mehr zu einer Top-Leistung. Mit klangvollen 10:47,21 Minuten wurde sie diesmal zwar „nur“ Zweite doch am Ende freute sie sich mächtig über diese Leistung. Um stolze 15,65 Sekunden schraubte sie nämlich ihren persönlichen Rekord nochmals nach unten und blieb damit erneut klar unter dem geforderten DM-Limit von 11:30,00 Minuten. Trainer Hubert Hornung freute sich riesig über diese Top-Zeit: „Sie hat sich ihren Start bei der Deutschen in Bremen mehr als verdient“. In der bayerischen Rangliste der Jugend W15 belegt sie nun mit dieser Zeit den zweiten Platz hinter Sophia Schwarz von der LG Oberland/SG Hausham mit 10:39,72 Minuten (1.).

Zweite ist die Mühldorferin aktuell auch mit 7:02,61 Minuten auf der 2000-Meter-Strecke. In Mettenheim spurtete sie übrigens beim Alleelauf nicht nur zum Sieg in der weiblichen Jugend U16 auf der fünf Kilometer-Straßenstrecke:
Mit 19:32 Minuten ist sie sogar die aktuelle Bayerische Nummer eins klar vor Anna Schütze vom TSV Vilsbiburg mit 20:53 Minuten.

Text und Titelbild: Stuffer

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen