Leo Kühl mit Team Bayern Deutscher Mannschaftsmeister

Leo Kühl mit der Gold- und Silbermedaille dekoriert!

Leo Kühl Silbermedaille an den Ringen

Leo Kühl mit Silbermedaille an den Ringen

Der deutsche Turnnachwuchs hat die besondere Herausforderung einer nationalen Jugendmeisterschaft samt Deutschlandpokal unter den der Corona-Pandemie geschuldeten Bedingungen gemeistert. Die Kunstturner der Altersklassen 9/10 bis 17/18 mussten bei ihren Wettkämpfen ohne Zuschauer auskommen. Leo Kühl startete in der Altersklasse 15/16 im jüngerem Jahrgang bei der Deutschen Meisterschaft und belegte nach der Pflicht und der Kür im Zwölfkampf den hervorragenden 7. Platz und konnte sich zugleich für das Gerätefinale an den Ringen qualifizieren. Am Finaltag zeigte Leo Kühl eine fehlerfreie Kürübung und holte sich völlig überraschend die Silbermedaille. Im Mannschaftswettkampf war das Turn-Team Bayern nicht zu schlagen. Valentin Zapf, Felix Kriedemann, Alexander Kunz und Leo Kühl gewannen die Goldmedaille und damit aus den wohlverdienten Deutschland-Pokal!