Jonathan Scheffel mit Speerwurf-Gold

Jonathan Scheffel mit Speerwurf-Gold

Mit einer Goldmedaille bewährte sich der Leichtathlet Jonathan Scheffel vom TSV Mühldorf bei den oberbayerischen Meisterschaften der Männer am letzten Samstag in Freising.

Der Mühldorfer zählt zwar noch zur U20-Jugend-Klasse, doch in Freising gab er nun den Athleten in der Hauptklasse der Männer eine kleine Lehrstunde bezüglich seines Könnens.

Der 19-Jährige zeigte mit dem 800-Gramm-Speer eine überlegene Vorstellung und wurde am Ende im Finale neuer oberbayerischer Meister mit 49,01 Metern.

Dabei verwies er Jan Lucas Michels von der LG Stadtwerke München mit 46,66 Metern (2.) und Jannik Voß vom TSV Schleißheim (3./ 46,52 Meter) klar auf die weiteren Medaillenplätze.

Jonathan Scheffel beim Training

Noch lieber hätte er allerdings nicht gewonnen und dafür die angestrebte Norm für die deutschen Jugend-Meisterschaften von 58,00 Metern geschafft.

Vor knapp einer Woche lag er hier bereits knapp dran bei seinem oberbayerischen U20-Titel mit 57,88 Metern, doch in Freising hatte er diesmal leichte technische Probleme. Jonathan Scheffel hat dennoch eine große Sache erreicht.

Nur wenige Athleten verfügen heuer über einen Titel in Oberbayern in gleich zwei unterschiedlichen Altersklassen in der gleichen Disziplin. Der Mühldorfer lieferte einen tollen Kampf mit dem Speer in Freising ab.

Titelbild: Stuffer / Text: Stuffer – Mühldorfer Anzeiger / Bild im Text: Rainer Preß

Menü schließen