Bezirksliga-Damen mit 9:0 erfolgreich

Bezirksliga-Damen mit 9:0 erfolgreich

Weder in den Einzeln noch in den Doppeln ließen Stefanie Kammerer und ihr Team den Gegnerinnen auch nur den Hauch einer Chance.


Die Bezirksliga Herren der TeG Mühldorf mussten am vergangenen Wochenende eine unglückliche Niederlage hinnehmen.

Zu Gast beim TC Traunstein stand es nach den Einzeln 3:3. Sowohl Michael Grimm als auch Dominik Chittka und Bastian Mittermaier konnten ihre Partien klar für sich entscheiden. Bei den Doppelpartien hatten jedoch dann die Traunsteiner die Nase vorn. Entschied das Einser-Doppel Wüst/Chittka noch den ersten Satz mit 6:4 für die TeG, gingen die Sätze zwei und drei dann 3:6 und 4:10 an die Gastgeber. Grimm/Mittermaier siegten knapp 7:6 und 7:6, doch die Niederlage von Timm/Lechner besiegelte den knappen Endstand von 4:5 Punkten.


Damen Bezirksliga: TeG Mühldorf – TC Rimsting

Wesentlich besser lief es für die Bezirksliga-Damen des Landkreises. Die Innstädterinnen deklassierten vor heimischem Publikum die Gäste vom TC Rimsting mit 9:0. Weder in den Einzeln noch in den Doppeln ließen Stefanie Kammerer, Emilia Schörghuber, Sabine Mooshuber, Katharina Häußler, Frida Vähning und Theresa Kammerhofer ihren Gegnerinnen auch nur den Hauch einer Chance und siegten überwiegend in klaren Zwei-Satz-Matches.
Als nächster Gegner wartet der TC Bruckmühl-Feldkirchen II, in der Tabelle aktuell einen Platz vor den Damen der TeG.


Herren Bezirksklasse 1: TeG Mühldorf II – TuS Alztal-Garching

Nicht gut lief es an ihrem zweiten Spieltag für die Mühldorfer Herren der Bezirksklasse 1, sie mussten sich mit 1:8 Punkten auf heimischer Anlage dem TuS Alztal-Garching geschlagen geben. Einen Punkt errang Daniel Kölbl mit seinem Sieg im Einzel (6:3, 2:6 und 10:8), alle anderen Partien entschieden die Gäste für sich.


Damen 30 Bezirksklasse 2: TeG Mühldorf – TC München

Ihre erste Niederlage dieser Saison mussten die Mühldorfer Damen 30 hinnehmen. Gegen die Gäste von Siemens TC München kamen sie über ein 4:5 nicht hinaus.

War nach teils hartumkämpften Einzeln und Siegen durch Birgit Trommler, Inge Borges und Karin Treichl noch alles offen, behielten die Gäste in den Doppelpartien schließlich die Oberhand und gewannen zwei der drei Partien.


Herren 30 Bezirksliga: TeG Mühldorf – TMA Freising

Für die Mühldorfer Herren 30 läuft es bislang in der Bezirksliga nicht rund, auch der dritte Spieltag bescherte ihnen eine Niederlage. Zu Hause gegen den TMA Freilassing konnten lediglich Stefan Hartl und Matthias Wagner ihre Einzel durchbringen.

Alle anderen hatten der Dominanz der Gäste wenig entgegenzusetzen. So stand es am Ende 2:7 für die Gäste, die TeG befindet sich aktuell noch ohne Punkte auf dem vorletzten Tabellenplatz.


Herren 40 Bezirksliga 1: TC Traunstein – TeG Mühldorf

Eine knappe Niederlage kassierten die Herren 40 der Bezirksliga 1 auswärts beim TC Traunstein. War nach den Einzeln noch alles offen, beide Mannschaften konnten jeweils drei Matches für sich entscheiden, gingen zwei der drei Doppel auf das Konto der Traunsteiner. Rosenberger/Hagendorn sowie Starke/Anderl unterlagen klar in je zwei Sätzen, lediglich die Paarung Maier/Auer blieb siegreich. Am Gesamtergebnis 4:5 für die Gastgeber konnten sie jedoch nichts mehr ändern.


Herren 50 Bezirksliga Super: TeG Mühldorf – TC Marzling

Nicht den Hauch einer Chance ließen die Mühldorfer Herren 50 ihren Gegnern auf heimischer Anlage. Stefan Schörghuber, Joachim Bertram, Richard Denk, Stefan Lechner, Wolfgang Baierlein und Peter Müller gewannen sowohl ihre Einzel als auch die drei Doppelpartien in klaren Zwei-Satz-Siegen und erspielten ein souveränes 9:0.


Herren 60 Bezirksliga: MTTC Iphitos – TeG Mühldorf

Gegen den MTTC Iphitos mussten die Herren 60 der TeG Mühldorf antreten, mit einem ähnlich guten Ausgang. 8:1 stand es hier am Ende für die Innstädter.


Herren 65 Bezirksliga: SC Eching – TeG Mühldorf

Eine deutliche Niederlage kassierten die Herren 65 der TeG Mühldorf auswärts beim SC Eching. Lediglich Helmut Oberberger und Heribert Gürtler gewannen ihr Doppel, so dass es am Ende nur zu einem 1:5 für die TeG reichte.

Text: OVB / Bilder: Rainer Preß

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen