Adnan und Leo sind oberbayerischer Meister

Adnan und Leo sind oberbayerischer Meister

Adnan Belouazza

Im ersten Wettkampf ging Adnan Belouazza in der Altersklasse der Achtjährigen an die Turngeräte. Adnan Belouazza begann am Reck seinen Wettkampf mit einer sauberen Übung und erhielt 8,80 Punkte vom Kampfgericht. Am Boden wurde seine fehlerfreie Übung mit 9,30 Punkten belohnt. Einen Punktabzug von 0,50 Punkten musste Adnan Belouazza am Pilz hinnehmen, da er eine Kreisflanke zu viel machte. Die Tageshöchstwertung von 9,80 Punkten erreichte Adnan Belouazza an den Ringen. Nach zwei hervorragenden Sprüngen folgte zum Abschluss des Pflichtwettkampfes der Barren. Ein kleiner Absteiger beim Durchwandern wirkte sich jedoch nicht im Gesamtergebnis aus! Mit 56,05 Punkten wurde Adnan Belouazza oberbayerischer Meister und qualifizierte sich damit zur Teilnahme an den bayerischen Meisterschaften. Pech hingegen hatte Max Maderholz in der Altersklasse 9/10. Wegen einer Knieverletzung konnte er am Sprung nicht starten. Somit war eine vordere Platzierung unmöglich. Max Maderholz zeigte dennoch gute Leistungen an den anderen Turngeräten und belegte am Ende den neunten Platz.

Moritz Kühl

Seinen ersten Pflichtwettkampf in der Altersklasse 11/12 absolvierte Moritz Kühl vom TSV Mühldorf. Moritz Kühl kämpfte sich durch das schwierige Pflichtprogramm mit noch einigen Schwächen am Pauschenpferd und am Reck. Seine beste Leistung zeigte Moritz Kühl beim Bodenturnen. Im Gesamtklassement belegte Moritz Kühl den dritten Platz.

Sein älterer Bruder Leo Kühl musste in seiner Altersklasse (13/14) einen Kürsechskampf absolvieren. Schwierige Übungselemente wurden ins neue Kürprogramm aufgenommen, um die Ausgangswertung zu erhöhen. Mit dem Ziel, in zwei Monaten bei der deutschen Meisterschaft Stabilität zu zeigen. Am Boden und am Pferd waren kleine Unsicherheiten zu verzeichnen, aber das restliche Programm turnte Leo Kühl schon sehr ansprechend.

Leo Kühl

So zeigte Leo Kühl erstmals einen Doppelsalto rückwärts am Boden und den Doppelsalto mit ganzer Schraube als Abgang an den Ringen. Leo Kühl wurde oberbayerischer Meister im Mehrkampf mit 70,50 Punkten. An den Geräten Ringe, Sprung, Barren und Reck belegte Leo Kühl ebenfalls erste Plätze.

Bilder: Werner Klöpper / Text: OVB

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen