Trainingszeiten im Winterhalbjahr TSV-Halle:
Montag 16:30–18:30 Uhr für Schüler 4. Klasse und älter
Freitag 14:30–15:30 Uhr für Vorschulkinder (kann auch 14:00 – 14:45 Uhr sein)
Freitag 14:30–15:30 Uhr für Schulkinder bis einschl. 3. Klasse
Freitag 14:30–16:00 Uhr für Förderkids (Teilnahme auf besondere Einladung)

Trainingszeiten im Sommerhalbjahr Mittelschulhalle:
Montag 16:30–18:30 Uhr für Schüler 4. Klasse und älter
Freitag 14:30–15:30 Uhr für Vorschulkinder
Freitag 15:30–17:00 Uhr für Schulkinder bis einschl. 3. Klasse
Freitag 16:30–18:00 Uhr für Förderkids (Teilnahme auf besondere Einladung)

Abteilungsleiterin:
Jutta Aktaran

Was wird fürs Training benötigt?
Trainingskleidung: Gymnastikanzug oder eng anliegende Shirts u. Hose
Handgeräte: Springseil, Gymnastikband (per Sammelbestellung / können anfangs ausgeliehen werden); andere Geräte oder spezielle Kleidung für Vorführungen können im Laufe der Zeit nach gemeinsamer Absprache benötigt werden.

Lange Haare sollen zusammengebunden sein. Der Schmuck, auch Armbanduhr, ist abzulegen. Ein Getränk in schließbarer Flasche kann mitgebracht werden. An kalten Tagen ist eine lange eng anliegende Hose zu tragen. Leichte Gymnastikschuhe (keine festen Turnschuhe) oder Sportsocken..
Beim Bringen der Kinder bitte immer auf die Trainerin warten.
Es besteht immer mal die Möglichkeit, dass auch wir Trainer uns verspäten oder das Training kurzfristig ausfällt (Aushang an der Eingangstüre beachten).
Die Kinder sind an der Hallentüre innen direkt an der Halle abzuholen.

Was ist Rhythmische Sportgymnastik (RSG) ?
Die RSG ist eine abwechslungsreiche Gymnastik mit und ohne Handgerät. Mit musikalischer Begleitung werden Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Musikalität, Konzentration, Koordination sowie Ausdruck und Ausstrahlung der Bewegung geschult. Zu Grundelementen der RSG gehören: Ballett, Tanz und Akrobatik mit den Handgeräten – Seil, Ball, Band, Reifen und Keulen. Die RSG ist vorwiegend eine Mädchensportart.

RSG-1Rhythmische Sportgymnastik im TSV 1860 Mühldorf:
Seit Herbst 1990 existiert die Gruppe der Rhythmischen Sportgymnastik in der Abteilung Turnen. Jutta Aktaran, damals neu zugezogen und in Besitz des Trainer-B-Scheines, begann 1 x wöchentlich auf Breitensportbasis die Mädchen in der Halle des TSV zu trainieren.
Schnell wuchs die Gruppe zu einer festen Kindersportgruppe des Vereins heran.
Im Jahre 2000 fand die 1. Vereinsmeisterschaft statt. In den folgenden Jahren. 2001 – 2006 folgten weitere vereinsinterne Breitensportwettkämpfe gemeinsam mit den übrigen Kinderturngruppen.
2007 zeigte die Gruppe die 1. und 2011 eine 2. Präsentationsschau.

RSG1

2013 führten die jungen Gymnastinnen die „Nußknacker Suite“ von Peter Tschaikowsky als einmaliges Gymnastiktheater auf und überraschten mit viel Mimik und abwechslungsreichen Szenengestaltung das Publikum.

Das 25-jährige Jubiläumsjahr feierte die Abteilung mit einer großartigen Jubiläumsschau.

Aus einem einfachen Weihnachtstraining entwickelte sich im Laufe der Jahre eine festliche Weihnachtsfeier, die mittlerweile als Geheimtipp für die Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken ist. Siehe auch Artikel

Aus organisatorischen Gründen kann die Rhythmische Sportgymnastik nur als Breitensport in unserem Verein ausgeführt werden. Unser vorrangiges Ziel ist die Freude am Sport und an der Bewegung unseren Kindern zu ermöglichen.