4XF-Athleten in Bestform

4XF-Athleten in Bestform

Vom 30. Mai bis 2. Juni feierte der Bayerische Turnverband mit 10.000 Teilnehmern sein 32. Bayerisches Landesturnfest in Schweinfurt.

Die Athletinnen und Athleten der neu gegründeten 4XF FITNESS Abteilung des TSV 1860 Mühldorf zeigten sich beim Landesfinale der 4XF GAMES im Rahmen des Turnfests in Bestform.

Landessieger Stefan Miedl während seines Finallaufs bei den „Thrustern“ an der Langhantel

Bei strahlendem Sonnenschein gingen mit Denis Schuhböck, Paul Kühl, Stefan Miedl, Andreas Salzberger, Christian und Silvia Kühl gleich 6 Athleten in der 4XF Arena im Schweinfurter Rathaus Innenhof für den TSV Mühldorf an den Start. Tobias Seifinger konnte den TSV diesmal leider nicht vertreten, da er im Auftrag des Bayerischen Turnverbands für die Organisation der 4XF GAMES verantwortlich zeigte. 5 Minuten dauerte ein Wettkampf-Workout bei den Vorentscheiden am 30. und 31. Mai.

In dieser Zeit transportierten die Teilnehmer 40 KG schwere Kanistern über eine Strecke von 40 Metern, gefolgt von 10 KB Swings (20 KG Eisenkugel), 25 Russian Twists, 3 Klimmzügen und 10 Wall Balls. Innerhalb der vorgegebenen Zeit musste der Parkour so oft wie möglich durchlaufen werden. Die besten 8 qualifizierten sich für den Endlauf.
In das Solo-Finale am 1. Juni hatten sich schließlich Christian und Silvia Kühl, Andreas Salzberger und Stefan Miedl gekämpft. Hier wurden die Aufgaben jetzt noch einmal um eine Schippe schwieriger. Hinzu kamen Übungen an der Langhantel und die so sehr gefürchteten Burpees (Liegestütz-Hock-Streck-Sprünge).

Salzberger dominierte das Finale in der AK 40+ und konnte den Sieg vor Kühl nach Hause tragen. Silvia Kühl setzte sich mit einer tollen Leistung auf Platz 2 bei den Frauen. Am Nachmittag ging Stefan Miedl in der AK 16-39 an den Start. Mittlerweile war kein Schatten mehr auf dem Spielfeld der Arena zu sehen. In einem unglaublichen Run und in Bestform marschierte er bei 30 Grad in der prallen Sonne unaufhaltsam durch den harten Kurs, setzte sich am Ende mit 2 Punkten Vorsprung an die Spitze und holte damit ebenfalls den begehrten Turnfestsiegerpokal.

Im Team gingen Christian Kühl mit Sohn Paul und Stefan Miedl an den Start. Die drei meisterten die Aufgabe mit Bravour und qualifizierten sich für das Finale am Samstag. Nach einem sehr guten Lauf verpassten die Drei das Treppchen leider trotzdem um knappe 2 Wiederholungen und landeten damit aber trotzdem auf dem noch sehr beachtlichen 4. Platz.

Somit brachten die 4XFler des TSV 1860 Mühldorf nach grandiosen Leistungen gleich 2x Gold und 2x Silber mit nach Hause.

V.l.: Moderator Dennis Pelikan, BTV Projektleiter 4XF Tobias Seifinger, Turnfestsieger
Andreas Salzberger, Turnfestvizemeister Christian Kühl, Dr. Alfons Hölzl -Präsident des
Bayerischen Turnverbands und des Deutschen Turner-Bundes
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen