Startseite

Die jüngsten Beschlüsse seien ein erster Hoffnungsschimmer, sagt DOSB-Präsident Alfons Hörmann. „Jetzt kommt es entscheidend darauf an, dass die Länder und die jeweiligen Kommunen die gebotenen Freiheitsgrade auch im Sinne des Sports nutzen. Wenn gemeinsam mit Augenmaß und hohem Verantwortungsbewusstsein agiert wird, kann die verordnete Bewegungslosigkeit unserer 90.000 Vereine und der 28 Millionen Mitglieder bald ein Ende finden.“
Quelle: DOSB

Die aktuellen und gültigen Inzidenzwerte für Ihre Region, auf die sich auch die nachfolgenden Re-gelungen beziehen, finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Institutes (RKI) unter folgendem Link:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Die folgende Grafik zeigt die Möglichkeiten im Bereich des Sportbetriebs:

Ja, generell gilt weiterhin: Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten.Es wird außerdem vor der Zusam-menkunft ein Schnell-/Selbsttest empfohlen.

Nein, der Wettkampfbetrieb über alle Sportarten hinweg ist derzeit noch nicht erlaubt. Dazu zählen auch Turniere oder Freundschaftsspiele. Am 22.03. soll über weitere Lockerungen nachgedacht werden.

Die Gruppenbegrenzung auf höchstens 10 Personen bezieht sich auf alle Sportarten hinweg. Hier-bei ist darauf zu achten, dass die Trainingsgruppen max. 10 Personen umfassen. Es werden zudem „feste Trainingsgruppen“ empfohlen. Unter „festen Trainingsgruppen“ werden die im organisierten Sportbetrieb vorhandenen Mannschaften, Kursgruppen, etc. verstanden. Der Trainingsbetrieb in losen, nicht auf einen klar definierten Personenkreis beschränkten und von zur Kontaktnachverfolgung nicht erfassten Personen wird weiterhin nicht empfohlen.

Ja. Das ist möglich. Sollten Personen nicht nur des eigenen Hausstandes mitfahren, wird jedoch dringend das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeraten.

Zuschauer sind weiterhin untersagt. Ab dem 22.03. soll über weitere Öffnungen und Lockerungen (u.a. Zuschauer) beraten werden.

Der Wettkampfbetrieb für alle Sportarten ist derzeit weiterhin untersagt, ausgenommen ist der Bundesligabetrieb (Volleyball-Herren 1). Ab dem 22.03. soll über weitere Öffnungen und Lockerungen (u.a. Wettkampfbetrieb) beraten werden.

Du hast die Schule abgeschlossen und Lust auf ein Orientierungs- und Bildungsjahr in der Sportpraxis, um herauszufinden was Du studieren möchtest oder welche Ausbildung Dir liegt? Dann mach einen Freiwilligendienst im Sport! Infos gibt es hier!

TSV-Doppelspitze im Mühldorfer Jugendparlament

Zum ersten Mal wurde dieses Jahr das Jugendparlament der Kreisstadt Mühldorf gewählt. Das Jugendparlament (kurz JUPA) besteht aus 15 Jugendlichen und mehr als ein Drittel davon sind TSV-Mitglieder. Die Vorstandschaft des TSV gratuliert allen Gewählten herzlichst. Mit dem neuen Gremium gibt es endlich eine Stimme für die Mühldorfer Jugend. Das JUPA hat während der ersten… Weiterlesen »TSV-Doppelspitze im Mühldorfer Jugendparlament

Weiterlesen ...

Mit wenigen Klicks zum Sport deiner Wahl, unser Sportfinder hilft!

Alter (Keine Auswahl = jedes Alter)
Geschlecht (Keine Auswahl = beide Geschlechter)
Wochentag (keine Auswahl = alle Wochentage)
Textsuche