Trainingszeiten:
Dienstag 18:00-20:00 Uhr – Gymnasium Halle 2
Freitag 18:00-20:00 Uhr – Berufsschulhalle
Ansprechpartner Dienstagstraining:
Günther Thomae
Ansprechpartner Freitagstraining:
Stefan Bartsch-

Deutscher Vizemeister

Am Ende überwog die Freude über den sensationellen zweiten Platz: Die U 20 des TSV Mühldorf wurde deutscher Vizemeister im Volleyball! Auf der einen Seite die Freude über den überraschenden Vizemeistertitel, auf der anderen die Wut über die verpasste Chance auf den Titel: Zwei Herzen schlagen in der Brust von Jogi Tille nach der deutschen Volleyball-Meisterschaft der männlichen U 20-Jugend. Dabei hatte die Mannschaft alles gegeben, war während des Turniers im 800 Kilometer entfernten Schwerin über sich hinaus gewachsen, der Pokal zum Greifen nahe: 12:10 die Führung im entscheidenden dritten Satz gegen VC Gotha. Dann wird ein Angriffsschlag der Mühldorfer von den Schiedsrichtern im Aus gesehen. Statt 13:10 heißt es 12:11. Mühldorf konsterniert, Gotha jedoch wieder oben auf. Am Ende heißt es 17:15 für die Volleyballer aus Deutschlands Osten – Mühldorf verpasst den Titel um zwei Punkte.
„Jeder Einzelne im Team hat die Meisterschaft seines Lebens gespielt“, zieht Kapitän Johannes Tille seinen Hut vor der Leistung seiner Kameraden, dem legendären „97er-Jahrgang“. Von Kindesbeinen an hatte sein Vater Jogi die Jungs unter seinen Fittichen. 2010 DM-Bronze mit der U 14, 2012 erneut Bronze mit der U 16, 2013 sogar deutscher Meister mit der U 18. Nach einem neunten Platz im vergangenen Jahr wollte Tille 2016 – das letzte Jahr seiner U 20-Jungs in der Jugend – mit einer Medaille abschließen. Und das ist mit Silber eindrucksvoll gelungen: „Wir hatten uns einen Platz unter den ersten Acht vorgenommen. Mit der Silbermedaille sind wir weit über den Erwartungen geblieben“, freut sich Johannes Tille.